Projekte der Clara-Fey-Kita Schongau

Mehr als nur Kita

Frühe Bildung beeinflusst das ganze Leben der Kinder positiv. Neben dem freien Spiel bieten wir im Rahmen verschiedener Projekte und Angebote den Kindern die Gelegenheit, ihren Erfahrungshorizont zu erweitern. Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen der Kinder und aktuellen Gegebenheiten wie z. B. den Jahreszeiten und christlichen Festen.

Zur religiösen Erziehung gehören unter anderem das gemeinsame Feiern von Festen wie Ostern und Weihnachten. Wir vermitteln religiöse Traditionen durch das Erzählen von passenden Geschichten, dem Betrachten von themenbezogenen Büchern, dem Singen von Liedern, gemeinsamen Tischgebeten und Aufzeigen von Kennzeichen anderer Religionen. Dabei fördern wir auch interkulturelle Erfahrungen.

Die emotionalen und sozialen Kompetenzen der Kinder fördern wir durch das Freispiel, Rollen- Kreis- und Gesellschaftsspiele, das Bereitstellen von Verkleidungssachen, das gemeinsame Feiern von Geburtstagen sowie die Vorbereitung und Durchführung von Festen.

Wir sensibilisieren die Kinder zur Wahrnehmung nonverbaler Kommunikation (das Ausdrücken und Erkennen von Stimmungen oder Bedürfnissen durch Gestik, Mimik, Körperhaltung, Tonfall und Stimmlage) und fördern dadurch ihre Fähigkeit zur Empathie (Mitfühlen). Durch Erzählen, Vorlesen, Fingerspiele, Betrachten von Bilderbüchern, gemeinsames Singen sowie Hören und Mitsprechen von Reimen und Gedichten machen wir Sprache und Literatur für die Kinder erlebbar.

Wir „experimentieren“ mit verschiedenen natürlichen Materialien. Die Kinder erleben, wie Eis zu Wasser und Wasser zu Dampf wird. Sie lernen, dass sich Materialien wie Sand, Erde oder Ton gut formen lassen, wenn sie feucht sind.
Der Bereich der Mathematik wird spielerisch erobert, indem wir die Kinder mit Begriffen wie „größer“, „kleiner“, „gerade“, „weniger“ oder „mehr“ in Berührung bringen. Über Bauklötze oder Zuordnungsspiele finden sie Zugang zu geometrischen Formen.

Wir vermitteln den Kindern einen respektvollen Umgang mit der Natur und ihren Schätzen. Deshalb machen wir regelmäßige Ausflüge in die Umgebung. Dabei lernen die Kinder Tiere und Pflanzen kennen, spüren die Wärme der Sonne und erleben Wind und Regen.

Wir bieten den Kindern eine Vielfalt an Materialien und Techniken zur kreativen Gestaltung an. Sie modellieren mit Ton oder Knete und „arbeiten“ mit unterschiedlichen Papierarten, Kartonagen, Wasserfarben, Fingerfarben und Buntstiften.

Auch mit Musik, Rhythmik, Tanz und Sport kommen die Kinder in Berührung: Wir bauen einfache Instrumente, machen Tanz- und Singspiele, begleiten unsere Lieder auf Orffinstrumenten und bieten Turn- und Rhythmikstunden an.

Wir stehen in engem Kontakt mit der katholischen und evangelischen Kirche, dem Jugendamt, der Stadt Schongau und der Erziehungsberatungsstelle. Durch unsere Kooperation mit der Koordination Frühe Hilfen vom Amt für Jungend und Familie (KoKi) können wir bei Fragen und Unsicherheiten, die unsere Jüngsten betreffen, schnelle Hilfe und passgenaue Angebote vermitteln. Darüber hinaus hat unser Hort eine enge Verbindung zu den örtlichen Schulen.